Computer haben ein Eigenleben

… und  sind dazu da Probleme zu lösen, die man vorher nicht hatte.
Diesen Satz hatte bereits vor 20 Jahren ein Freund in seiner Werkstatt über der Werkbank hängen, und ich kann nur bestätigen dass sich daran bis heute nichts geändert hat. Es treten aber auch vielfach Probleme auf, die auf schlichte Unwissenheit, oder Unsicherheit des Anwenders zurückzuführen sind. Oft entstehehen an dieser Stelle zusätzliche Kosten durch falsche oder unnötige Anschaffungen.
Es muss nicht immer die neuste Software oder die aktuellste Hardware sein.
Sehr oft gibt es, gerade für den privatbereich, konstenlose oder zumindest vielfach günstigere Alternativen zu kommerzieller Software.
Wichtig ist an erster Stelle festzuhalten was genau sie mit ihrem PC machen wollen.
Wo liegen Ihre Schwerpunkte? Häufig reicht ein günstiger aber solider Büro PC vollkommen aus, stattdessen wurde eine Multimedia oder gamingtaugliche Maschine angeschafft, welche die meiste Zeit, mehr oder weniger ungenutzt vor sich hinschlummernd in der Ecke steht.
• Welchen Computer brauche ich wirklich?
• Passt der Drucker Scanner an mein altes Gerät?
• Kann ich auch auf neuem PC´s noch die Bilder meiner alten Digicam aufspielen?
• Funktionieren meine alten Programme noch unter einem neuen Betriebssystem?
• Ich überlege die Anschaffung eines neuen Mobiltelefones, bin aber nicht sicher ob ich vielleicht doch ein Smartphone haben möchten.
• Was bringt mir ein Smartphone, welches Gerät ist für mich das richtige?
• Ich will ein kleines Heimnetz einrichten, bin aber nicht sicher was dabei zu beachten ist.
• Ich habe einen Router mit meinem Internetzugang vom Provider geliefert bekommen, benötige aber Hilfe bei der Einrichtung.
• Ich möchte einen Mediastreamer in mein Heimnetz integrieren, bin aber nicht sicher was ich dafür benötige oder ob mir das Gerät wirklich den erhofften Nutzen bringt.
Was brauche ich eigentlich wirklich und was nicht?
All diese Fragen sollte sich der angehende Computer Besitzer VOR dem Kauf überelgen-
Setzen sie sich hin und erstellen sie eine Liste- es hilft dem Techniker im Shop oder Markt enorm wenn sie ihm klare Angaben machen können was sie mit dem Gerät genau vorhaben.